Menü
Job Reports | Alexander Gugler | 02.04.2017 | 4 min.

Vienna Aircraft Handling GmbH | Joubin Pour | Kaufmännischer Geschäftsführer

Bitte beschreibe kurz deine Person und deine Tätigkeit beim Vienna International Airport!

Aktuell bin ich Geschäftsführer der Vienna Aircraft Handling GmbH, Betreiber des General Aviation & VIP Terminals am Flughafen Wien. In dieser Rolle bin ich verantwortlich für Services wie etwa Hangarierung von Flugzeugen, Passenger & Crew Handling, Aircraft Operations & Betankung, Conferencing, VIP Services, Vermietung und einige andere.

Darüber hinaus betreue ich in der Flughafen Wien Gruppe die Strategie, Unternehmensentwicklung und das Beteiligungsmanagement.

Ich bin in Salzburg und Wien aufgewachsen und habe auch zeitweise in Singapur, Frankreich, USA und Irland gelebt. Ich liebe den Austausch mit Menschen aus anderen Kulturen und Backgrounds. Mein akademischer Background ist Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsrecht (WU Wien).  Zusätzlich habe ich einen MBA bei INSEAD und ein Airport Management Programm an der Cranfield School of Management absolviert.

Airport Management macht mir großen Spaß. I love the smell of jet fuel in the morning!

Wie sieht ein typischer Arbeitstag für dich aus, wenn es ihn überhaupt gibt?

Einen typischen Arbeitstag gibt es wirklich nicht. Ganz im Gegenteil, manche Wochen fühlen sich so an wie ein abenteuerlicher Ritt in der Waschmaschine – Ich hüpfe am Anfang der Woche hinein, dann schleudert es mich ordentlich durch, sodass ich am Freitagnachmittag manchmal gar nicht weiß wie mir geschah J. Meine Büros im Flughafen Wien Office Park und im VIP Terminal sehe ich in letzter Zeit nur selten, da ich meistens irgendwo am Standort unterwegs bin. Flughäfen sind sehr vielfältig – das spiegelt sich zum Glück im Arbeitsalltag wider. Dafür vergehen aber auch die Tage leider wie im Flug.

Was schätzt du an deinen Kollegen und an deiner Arbeit beim Vienna International Airport?

Die gemeinsame Leidenschaft für die Aviation Industrie und die Vielfalt an unterschiedlichen Menschen, mit denen man tag täglich zu tun hat. Vom Koffer-Lader, Feuerwehrmann, Retail-Manager, Juristen, Flugbetriebsleiter, Elektrotechniker, Check-in Agent, Baumeister, Programmierer bis zum Vorstand ist wirklich alles dabei. Übrigens wurden die Mitarbeiter des Flughafen Wiens bereits 3 Mal in Folge als „Best Airport Staff“ von Skytrax ausgezeichnet (Über 13 Mio. Passagiere bewerten hierbei über 500 Airports). Das bunte Treiben und die einzigartige Atmosphäre am Flughafen Wien faszinieren mich immer noch wie am ersten Tag – denn es sind selbst nach einigen Jahren stets neue spannende Themen dabei, die ich noch nicht kannte.

Außerdem ist es sehr motivierend und erfüllend an konkreten Projekten zu arbeiten, die dann tatsächlich gemeinsam in die Tat umgesetzt werden. Ein Cargo Terminal, dass ich vor einiger Zeit mit Kollegen geplant hatte, wird aktuell errichtet und demnächst eröffnet. Das ist nur ein Beispiel von sehr vielen. In meinem vorherigen Job als Berater hat mir dieser Aspekt sehr gefehlt. Beim Airport habe ich nie das Gefühl nur an abstrakten Theorien oder in eine Schublade zu arbeiten. Das Motto lautet „gemeinsam bewegen wir Großes“.

Was möchtest du im nächsten Jahr bei der Vienna Aircraft Handling GmbH umsetzen?

Im General Aviation Segment möchte ich Wien als perfekte Home Base für Private & Business Jets im Herzen von Europa weiter etablieren. Hier sind bereits viele Initiativen & Partnerschaften im Gange, um den Standort für Aircraft Inhaber und sogenannte Operators noch attraktiver zu machen.

Im VIP Terminal möchte ich erreichen, dass die entspannte Abreise und Ankunft unserer Passagiere das schönste Erlebnis ihrer gesamten Reise wird. Das separate VIP Terminal am Flughafen Wien ist die erste und letzte Anlaufstelle für tausende Linien-Passagiere, die sich, abseits vom Hauptflughafen, einen besonderen Reisekomfort und Effizienz gönnen. Darunter fallen unter anderem Staatsgäste, Diplomaten, Top-Manager, Meinungsbilder, Künstler und sonstigen spannenden Persönlichkeiten. Das VIP Terminal ist daher eine wichtige Visitenkarte für Österreich, zB. auch bei der anstehenden EU Ratspräsidentschaft.
Ein weiteres Ziel ist es bei unserer Zielgruppe das Verständnis zu schaffen, dass man unser VIP Terminal nicht nur als Staatsgast, sondern auch als „normaler“ Linienpassagier nutzen kann, zB. für besondere Anlässen, zum Empfang eines besonderen Gastes oder einfach nur weil man es super findet in einer exklusiven Lounge zu entspannen und mit einer Luxuslimousine zum Linienflug chauffiert zu werden, während sich ein Personal Assistant um den Check-In und um die Gepäckaufgabe kümmert.

Ein weiteres Vorhaben für die kommenden Jahre ist das Etablieren unseres Standorts als Konferenzzentrum, für nationale und internationale Tagungen. Aufgrund der günstigen Geographie und die multimodalen Anreisemöglichkeiten sehe ich hier großes Potenzial.

Die Liste der Vorhaben geht noch weiter… Denn Themen wie etwa die Fortsetzung unserer Digitalisierungsmaßnahmen, die Verbesserung des Passagiererlebnisses, die Weiterentwicklung der Airport City, Initiativen im Bereich Retail & Shopping, etc. begleiten uns am Vienna Airport ständig. Also meinem Team wird sicherlich nicht langweilig. Übrigens suchen wir noch Verstärkung (kleiner Hinweis am Rande 😉 ).

Als Leiter der Arbeitsgruppe des Flughafens Wien wirst du persönlich auf der win² Zukunftskonferenz 2017 sein. Welche Erwartungen hast du an die win² 2017 und an die Teilnehmer eurer Arbeitsgruppe?

Ich freue mich darauf, junge talentierte Menschen kennenzulernen und mich mit ihnen über spannende und innovative Möglichkeiten in der Airport Industrie auszutauschen. Ich habe zB. bei meinen Praktikanten gemerkt, dass ich von so einem Austausch oft mehr profitiere als meine Gegenüber, da ich auch schon langsam in die Jahre komme… das nennt sich dann Reverse Mentoring, auf diesen Effekt freue ich mich schon sehr. Hoffentlich interessieren sich einige TeilnehmerInnen dann auch dafür, einen Teil ihrer beruflichen Reise am Flughafen Wien zu verbringen, zB. in Form eines Praktikums oder einer Festanstellung.

Ich war übrigens selbst vor einigen Jahren Teilnehmer bei der win² und blicke sehr gerne auf das spannende Wochenende zurück.

Und abschließend, in welche Urlaubsdestination soll dein nächster Flug vom Flughafen Wien aus hingehen?

Hoffentlich Rio de Janeiro… freue mich über Reisetipps.



Auf Facebook teilen Per What's App versenden Per E-Mail versenden

Diese Website nutzt Cookies zur Analyse des Nutzerverhaltens und Verbesserung der User Experience. Indem Sie weiter auf dieser Seite surfen, akzeptieren Sie diese Cookie-Richtlinien. Weitere Informationen finden Sie im Impressum unter Cookies. Akzeptieren