Arbeitsgruppen

Unsere Arbeitsgruppen

Grundsätzlich sind die Arbeitsgruppen in zwei Unternehmenspools unterteilt. Jeder Bewerber/jede Bewerberin darf aus jedem Pool eine Arbeitsgruppe auswählen. Zusätzlich bieten wir euch die Möglichkeit, eine erste und zweite Präferenz anzugeben. Du kannst dich also für ein Unternehmen aus Pool A und für ein Unternehmen aus Pool B entscheiden.
Um dich erfolgreich für die win² zu bewerben, klicke einfach auf den Button „Bewirb dich jetzt für die win² Home-Edition“. Auf den darauffolgenden Seiten musst du lediglich deine persönlichen Daten angeben und Dokumente wie Lebenslauf und Zeugnisse hochladen.

Wir drücken dir für deine Bewerbung ganz herzlich die Daumen!

Pool A

Wirtschaftskammer Österreich
“The Future of Work – Wir sprechen die Sprache der Wirtschaft”

In den letzten Jahren hat sich die Arbeitswelt stark verändert und Homeoffice ist mittlerweile allgegenwärtig. Das hat natürlich Auswirkungen auf Firmen und ihre Mitarbeiter. Welche wirtschaftlichen und arbeitsrechtlichen Zusammenhänge müssen dabei berücksichtigt werden? Damit beschäftigt sich die Wirtschaftskammer Österreich neben vielen anderen spannenden Themen. Wir vertreten die Interessen der Wirtschaft gegenüber politischen Entscheidungsträgern.
Versetze dich in diesem Workshop in die Rolle der Wirtschaftskammer und der anderen Sozialpartner. Führe Verhandlungen, gestalte die Gesetzgebung im Sinne der Wirtschaft mit und erhalte spannende Einblicke in die Arbeit der Wirtschaftskammer. Neben praxisnahen Rollenspielen hast du die Möglichkeit, dich in fachlich virtuellen Interviews mit unterschiedlichen ExpertInnen und Trainees auszutauschen. Du erlebst, was die Aufgaben der Wirtschaftskammer sind und du lernst die Kammer als interessanten und attraktiven Arbeitgeber kennen.

E+H Eisenberger + Herzog Rechtsanwalts GmbH
Stop studying – start lawyering!
Change your perspective, be empowered & develop your lawyering skills

Schon mal einen juristischen Fall verhandelt? Und davor akribisch an der Strategie gefeilt? Mittendrin auf Körpersprache und Rhetorik geachtet? Das Ganze auf den Punkt gebracht und dabei sein Gegenüber eloquent abgeholt?
Über juristisches Fachwissen zu verfügen und Lösungen entwickeln zu können – ist das eine. Solche Lösungen wie einen Maßanzug zu schneidern und genau auf die Situationserfordernisse anzupassen – ist das nächste Level. In Verhandlungssituationen strukturiert vorzugehen und zu jedem Zeitpunkt alle Stakeholder im Griff zu haben – das ist das Ziel! Bereit für diese Challenge?

MJAM
How can mjam extend its sustainable packaging footprint and develop more waste reducing solutions in a rapidly growing delivery ecosystem?

Home delivery of food, groceries and goods is a booming industry and customer habits are changing fast. The increasing level of convenience and time saved has one major downside: an increase of packaging waste and its impact on our environment.
In this workshop we will explore ways to a) reduce the amount of packaging used in food delivery and b) increase the share of eco-friendly packaging in the ecosystem.
We will take different perspectives (customer, restaurant, platform) to understand the problems and derive actionable solutions.

McKinsey & Company
Future of Mobility – Becoming an active Stakeholder for a cohesive and sustainable World

Ein führender Mobilitätsanbieter möchte den vermeintlichen Spagat zwischen Profitabilität und Nachhaltigkeit meistern und damit ein „Active Stakeholder“ im Sinne des World Economic Forums werden. Während eines spannenden Workshops unterstützen wir unseren Klienten in seiner Mission. Dabei werden wir gemeinsam mögliche Neuausrichtungen des Geschäftsmodells diskutieren, innovative Produkt- und Serviceideen generieren sowie eine Strategie erarbeiten, deren Ziel es ist Klimaneutralität und wirtschaftlichen Erfolg zu vereinen.

Europäisches Parlament
#togetherEU: Shaping Europes future – Where should Europe go?
Wanted: Your ideas.

Es geht um die Zukunft Europas! Status Quo? Quo Vadis! In einer Zukunftswerkstatt widmen wir uns den Themen Digitalisation, Green Economy & Democratic Participation.
Angelehnt an die Konferenz zur Zukunft Europas – einem Diskussionsforum, dass die Stimme der BürgerInnen in den Mittelpunkt stellt, um so interne wie auch externe Herausforderungen anzugehen – wollen wir gemeinsam die Zukunft Europas gestalten!Die Konferenz über die Zukunft Europas wird von Parlament, Rat und Kommission organisiert, wird im Mai 2021 beginnen und zwei Jahre dauern. Das Parlament möchte, dass BürgerInnen jeden Hintergrunds, Vertreter der Zivilgesellschaft und Interessenvertreter auf europäischer, nationaler, regionaler und lokaler Ebene in die Festlegung der Prioritäten der EU einbezogen werden. Im Einklang mit den Anliegen der BürgerInnen soll dies in einem von unten nach oben gerichteten, transparenten, integrativen, partizipativen und ausgewogenen Ansatz geschehen.

Pool B

STRABAG
Von der Baustelle zur „Wowstelle“

Das Klischee: Baustellen sind laut, schmutzig, grau und tunlichst nicht zu betreten.
Die Realität: Baustellen befinden sich oft an urbanen Brenn- und Schnittpunkten und ziehen große Aufmerksamkeit auf sich.
Die Vision: Baustellen werden durch clevere Nutzung der nur für die Dauer des Bauvorhabens verfügbaren Flächen zu „Wowstellen“, die Menschen informieren, unterhalten und in Staunen versetzen.
Gemeinsam mit kreativen Köpfen und Fachleuten suchen wir nach Möglichkeiten, wie man Baustellen durch clevere Ideen, Infotainment und unwiderstehliche Aha!-Effekte zu Orten des urbanen Staunens machen kann.
Folge uns gedanklich dorthin, wo Schilder dich normalerweise vom Betreten abhalten, und sei gemeinsam mit einem der größten Bauunternehmen Europas herrlich kreativ verrückt!

Peek & Cloppenburg KG Wien
Conscious Consumerism: Slow Fashion Konzepte als Chance für den Modeeinzelhandel

Die Forderungen nach nachhaltigen Veränderungen in unserem Wirtschaftssystem an Unternehmen und die Bereitschaft, selbst Verantwortung zu übernehmen, haben die Mitte der Gesellschaft erreicht. Nachhaltigkeit nimmt eine zunehmend wichtigere Rolle in unserem Konsum- und Kaufverhalten ein. „Slow Fashion“ und „bewusster Konsum“ sind längst keine Fremdwörter mehr und stellen die Modebranche vor neue Herausforderungen.
Abläufe und Prozesse in den unterschiedlichen Phasen der Supply Chain werden immer nachhaltiger. Was in den letzten Phasen dieser Kette passiert, gilt es neu zu denken.
In dieser Projektgruppe befassen Sie sich mit einer Nachhaltigkeitsstrategie, welche sich auf Maßnahmen und Konzepte stützt, die am Ende der Wertschöpfungskette bewussten Konsum fördern und Slow-Fashion im Einzelhandel ankurbeln.

 

ÖAMTC
Yes, we care!
How to be an attractive and reliable employer in a volatile world

Der ÖAMTC als innovativer Mobilitätsclub ist mit seinen über 120 Jahren eine traditionsreiche Organisation mit Erfolgsgeschichte: Denn mit 2,3 Mio. Mitgliedern ist er der mitgliederstärkste Verein Österreichs. Wir unterstützen Menschen in ihrer Mobilität und helfen ihnen, wenn es darauf ankommt.
Ein starkes und noch immer wachsendes Kerngeschäft (wie Pannenhilfe und Stützpunktdienstleistungen) steht einer zunehmenden Veränderung der Mobilitätsbedürfnisse gegenüber. Vor diesem Hintergrund stellen wir uns die Frage, wie der ÖAMTC junge und engagierte Mitarbeiter ansprechen kann. Was sind die Anforderungen an einen modernen und attraktiven Arbeitergeber?
Wir möchten Experimentierfreude, Mut sich Auszuprobieren und Kreativität im
ÖAMTC fördern. Entwickeln wir gemeinsam die Arbeitsmodelle der Zukunft!

ZEISS
Post-corona permanent impact on B2B sales?

Today, digitization is everywhere: not only are ZEISS products and solutions highly digitized (automated image segmentation in microscopy, eye scanners predict disease development, CTs in production lines automatically detect defective parts), also clients in the B2B field do accept a highly digitized sales process. According to a study conducted in 2020, around 60% of the decision makers would spend more than $50,000 on a completely self-service or remote interaction. While this might not be surprising in Corona-times, it is remarkable that 60% of B2B companies expect to have less than half of their meetings in person also in the future. On the other hand, in a highly relationship-based B2B environment where huge budgets (> 1m) can also be a make-or-break moment for careers:

How can we create trust in a completely virtual sales experience?

Interested in applying design thinking methods to design a wholly virtual end-to-end customer journey? Then bring in your own online experiences and join us to design an exciting and trustful customer experience.

Bewirb dich jetzt für die win² 2021